Queersicht LGBTI-Filmfestival
5.-11. November 2020

 

QUEERSICHT IST ABGESAGT – ABER NICHT GANZ …

 

Nein, so haben wir uns das wirklich nicht vorgestellt. Aber das Risiko war uns klar, und nun ist es eingetreten. Wegen der Verschärfung der COVID-Massnahmen im Kanton Bern müssen wir schweren Herzens die 24. Ausgabe von Queersicht in seiner gewohnten Form absagen. Bereits gekaufte Tickets werden wir in den nächsten Tagen zurückerstatten, es sei denn ihr wollt das Geld spenden. Wir werden euch dazu per Mail kontaktieren.

Wir versuchen, euch die Kurzfilme online anzubieten und suchen Möglichkeiten, euch Langfilme zu zeigen. Die Abklärungen werden aber noch einen Moment dauern. Sobald wir Lösungen ausgearbeitet haben, informieren wir euch wieder mit einem Newsletter, über die sozialen Medien und hier auf unserer Website.

 


DIE KURZFILME SIND ONLINE!

Wir lassen euch nicht hängen und zeigen unsere heiss geliebten Kurzfilme auf Vimeo On Demand. Zwar können wir uns nicht gemeinsam ins Kino setzen. Dafür kannst du es dir zu Hause so gemütlich einrichten wie du willst, die Maske an den Haken hängen und dir einen kuscheligen Abend in Quarantäne machen oder dir ein kleines cineastisches Happening mit Freund*innen gönnen.

> weiterlesen


Brunchen ohne Queericht-Specials

Der Queersicht-Brunch findet leider ebenso nicht statt. Das Restaurant Du Nord serviert aber natürlich wie üblich das hauseigene feine Frühstück – was wegfällt, sind die Queersicht-Spezialmenus und die Reservation. Es gilt ganz einfach die normale Brunch-Karte des Du Nord.


Werde Mitglied

Du interessierst dich für Perlen des «Queer Cinema»? Du willst alles schon vorher wissen? Du willst eine sehr wichtige Person für uns werden? Das geht ganz einfach!

> weiterlesen