Spielfilme & Dokumentarfilme

À trois on y va

FRA, BEL 2015 | Regie: Jérôme Bonnell

Sprache: frz.
Untertitel: engl. (Achtung - Änderung!)
Länge: 86 min.
Trailer

Spielzeiten
Fr 04.11. · 22:30 Uhr · Cinématte - Ticket kaufen
So 06.11. · 18:00 Uhr · Kellerkino - Ticket kaufen

Es ist kompliziert. Da ist der Job (Rechtsanwältin), eine Affaire (Micha), eine andere Affaire (Charlotte). Blöd nur, wenn Micha und Charlotte eigentlich zusammen sind und man selbst regelmässig in Teufels Küche gerät oder besser: mit Plateauschuhen auf wackelige Hinterhofmauern, während die beiden Affairen in zwei Stockwerken am Fenster stehen und wilde Abwehrbewegungen wedeln. Niedliche Komödie mit knusprigen Mittzwanzigern.

 

Arianna

ITA 2015 | Regie: Carlo Lavagna

Sprache: ital.
Untertitel: engl.
Länge: 84 min.
Trailer

Spielzeiten
Fr 04.11. · 18:00 Uhr · Cinématte - Ticket kaufen
Mi 09.11. · 18:00 Uhr · Kino Rex 1 - Ticket kaufen

Arianna ist 19 Jahre alt und fühlt sich in ihrem Körper unwohl. Sie sieht eher wie ein Junge als wie ein Mädchen aus, obwohl sie Hormone verschrieben bekommt. Im Sommerhaus ihrer Eltern fügen sich Erinnerungen und Ereignisse zu einem Gesamtbild zusammen und Arianna wird mit der Wahrheit ihrer Geschlechtlichkeit konfrontiert.Ein ruhiger, packender Film mit wunderschönen Bildern zu einem eher selten behandelten Thema.


Barash

ISR 2015 | Regie: Michal Vinik

Sprache: hebr., engl.
Untertitel: dt.
Länge: 81 min.
Trailer

Spielzeiten
Fr 04.11. · 18:00 Uhr · Kellerkino - Ticket kaufen
Sa 05.11. · 15:30 Uhr · Kino Rex 1 - Ticket kaufen

Naama Barash hat es nicht leicht: ihre ältere Schwester? Abgetaucht. Ihr Vater? Ein Idiot voller Vorurteile. Ihre Mutter? Überfordert. Die Schule? Vergiss es. Und sonst so? Sex, Drogen, Parties und die Leere dazwischen.Und dann taucht Hershko auf. Typisch Rebellin: Sie eröffnet Namaa einen Weg aus dem Käfig. Eine politische Coming-of-Age-Story aus Israel – ein Film über die Liebe, über Beziehungen, Vorurteile und Enttäuschungen.


Cappuccino

SUI 2010 | Regie: Tamer Ruggli

Sprache: frz.
Untertitel: engl.
Länge: 15 min.

Spielzeiten
Sa 05.11. · 13:00 Uhr · Kino Rex 1 - Ticket kaufen

zusammen mit Film Do I Sound Gay???

Der etwas schrille und doch schüchterne Jérémie trägt seine Homosexualität wie ein schweres Geheimnis mit sich herum. Zwischen Damien, Schulkamerad und Objekt seiner Begierde, und Gina, seiner selbstbesessenen Mutter, versucht Jérémie sich seinen eigenen Weg zu bahnen.
Auf bittersüsse Art widmet sich „Cappuccino“ der ersten Liebe, den damit verbundenen Enttäuschungen und der Rolle der Mutter.


Chemsex

UK 2015 | Regie: Nathan Fischer

Sprache: engl.
Untertitel: dt.
Länge: 89 min.
Trailer

Spielzeiten
Mo 07.11. · 18:00 Uhr · Kellerkino - Ticket kaufen

Gast von der Aids Hilfe Schweiz und der Aids Hilfe Bern erwartet!

Chemsex, eine Dokumentation über ein aktuelles und wachsendes Phänomen in der Gay-Community. Die Verwendung von Drogen im sexuellen Kontext hält die oft jungen Männer in einem Teufelskreis aus Sex, Sucht und Abhängigkeit gefangen. Die Regisseure analysieren das bedrückende Thema und nehmen dabei unterschiedliche Perspektiven ein, woraus eine spannende Dokumentation entstanden ist.


Closet Monster

CAN 2015 | Regie: Stephen Dunn

Sprache: engl.
Untertitel: dt.
Länge: 90 min.
Trailer

Spielzeiten
So 06.11. · 18:00 Uhr · Kino Rex 1 - Ticket kaufen
Di 08.11. · 20:30 Uhr · Cinématte - Ticket kaufen

Der künstlerisch begabte Oscar träumt davon, die kanadische Provinz und sein zerbrochenes Elternhaus hinter sich zu lassen. Als er sich in den geheimnisvollen Wilder verliebt, muss er sich seinen Unsicherheiten stellen, um endlich aus seinem bisherigen Dasein auszubrechen.
Der leicht surreal angehauchte Coming-of-Age-Film erfrischt neben den schönen Bildern auch durch eine kleine Prise Humor, die immer wieder durchschimmert.


Die Jungfrauen Maschine

GER 1988 | Regie: Monika Treut

Sprache: engl., dt.
Untertitel: dt.
Länge: 84 min.
Trailer

Spielzeiten
Sa 05.11. · 13:00 Uhr · Kino i.d. Reitschule - Ticket kaufen

Dorothee Müller, eine junge Journalistin, untersucht die romantische Liebe, eine weibliche Krankheit? Weil sie in Hamburg keine befriedigenden Antworten auf ihre Fragen findet, reist sie nach San Francisco. Dort trifft sie drei unvergessliche Frauen: Dominique, eine verschmitzte Ungarin aus Uruguay; Susie Sexpert, die Spezialistin für sexuelle Genüsse, und schliesslich die attraktive Ramona.


Do I Sound Gay?

USA 2014 | Regie: David Thorpe

Sprache: engl.
Untertitel: dt.
Länge: 77 min.
Trailer

Spielzeiten
Sa 05.11. · 13:00 Uhr · Kino Rex 1 - Ticket kaufen

Vorfilm: Cappuccino

Der Journalist David Thorpe wird von Selbstzweifeln geplagt: Klinge ich etwa schwul? Eine Strassenumfrage bringt ihm die ernüchternde Erkenntnis und er macht sich auf, seine Stimme zu trainieren. Des Weiteren befragt er Promis, wie sie’s denn so mit ihrer Stimme haben. Auch vor Disney-Klischees macht Thorpes Recherche nicht halt. Ein unterhaltsamer Dokumentarfilm über die Frage, ob Stereotypen überhaupt angebracht sind.


Familie verpflichtet

GER 2015 | Regie: Hanno Olderdissen

Sprache: dt.
Untertitel: engl.
Länge: 85 min.
Trailer

Spielzeiten
Sa 05.11. · 15:30 Uhr · Cinématte - Ticket kaufen

Das glückliche schwule Paar David und Khaled würde sich nur zu gerne offen zueinander bekennen – wären da nicht Khaleds arabischstämmige Familie, Davids jüdische Mutter und eine unerwartete Schwangerschaft. Nach einer Reihe von Missverständnissen scheint das Leben des Paares endgültig ausser Kontrolle zu geraten.
Schön überdrehte Culture-Clash-Komödie, die fairerweise konsequent sämtliche Klischees zu bedienen vermag.


Faster, Pussycat! Kill! Kill!

USA 1965 | Regie: Russ Meyer

Sprache: engl.
Untertitel: -
Länge: 83 min.
Trailer

Spielzeiten
Sa 05.11. · 22:30 Uhr · Kino i.d. Reitschule - Ticket kaufen

Schrill, schundig und sehr, sehr kultig. Der deutsche Titel? „Die Satansweiber von Tittfield“. Das sagt ja nun schon alles, oder? Tura Satana als Varla karatekickt und judoflippt sich durchs Geschehen, Rosie, ihre sister in crime, hat derweil mehr als ein Auge auf sie geworfen. Und Billie? Ach, Billie! Sonst noch so? Sex, Drogen, Mord und ein Idiot, der Blumenkohl heisst. Für FreundInnen des abgedrehten Humors ein Muss.


FtWTF - Female to what the fuck

AUT 2015 | Regie: Katharina Lampert, Cordula Thym

Sprache: dt.
Untertitel: engl.
Länge: 92 min.
Trailer

Spielzeiten
Sa 05.11. · 15:30 Uhr · Kellerkino - Ticket kaufen

Die Dokumentation setzt sich präzise mit dem Thema der Geschlechterüberschreitung von einem bestimmten Startpunkt (weiblich/Frau) zu einem vorläufig offenen Zielpunkt („was auch immer – what the fuck“) auseinander.
Eine interessante Diskussion über gesellschaftliche Geschlechternormen mit persönlichen Einblicken in die Gedankenwelten der portraitierten Personen, die ihre „Transgender“-Identität ausleben.


Gendernauts

USA, GER 1999 | Regie: Monika Treut

Sprache: engl.
Untertitel: dt.
Länge: 87 min.
Trailer

Spielzeiten
So 06.11. · 13:00 Uhr · Kino Rex 1 - Ticket kaufen

Gendernauts stellt uns eine Gruppe faszinierender Künstler in Kalifornien vor, die zwischen den Polen herkömmlicher GeschlechterIdentität leben. Wie die Kosmonauten durch das Weltall und die Cybernauten durch die Netzkultur, so reisen die Gendernauten durch die vielfältigen Welten der Sexualität. Auf die Frage „Sind Sie ein Mann oder eine Frau?“ antworten die Gendernauten mit „Ja“.


Girls Lost - Eröffnungsfilm

FIN, SWE 2015 | Regie: A.-T. Keining

Sprache: schwed.
Untertitel: dt.
Länge: 106 min.
Trailer

Spielzeiten
Do 03.11. · 20:30 Uhr · ABC - Ticket kaufen
So 06.11. · 20:30 Uhr · Kino Rex 1 - Ticket kaufen

Wer bin ich? Und wenn ja, wie viele? Erwachsenwerden ist so anstrengend! Lehrer sind ignorante Idioten, Mitschüler die Pest und Erziehungsberechtigte haben keinen Blassen. Wäre es nicht spannend, wenn man sich verwandeln könnte? Wenn das eingeschlossene Ich endlich heraus könnte? Frei sein? Eigene Entscheidungen treffen? Sich verlieben? Momo, Bella und Kim stehen im Gegenwind: Sie werden in der Schule von den üblichen Verdächtigen gemobbt, die Lehrer gucken dann am liebsten in die andere Richtung und ihre Eltern sind meistens mit sich selbst beschäftigt. Immerhin sind die drei nicht allein, möchte man denken. Und mehr noch: Sie haben ein Gewächshaus für sich, in dem eine seltsame Pflanze gedeiht. In der Mittsommernacht öffnet sich deren Blüte. Spontan trinken die drei den bitteren Pflanzensaft – wird etwas passieren? Aber so was von! Und ich verrate nicht zu viel, wenn diese Verwandlung eine Kette von Ereignissen in Gang setzt, in deren Verlauf plötzlich alles möglich und gleichzeitig wahnsinnig kompliziert ist. Eine Coming-of-Age-Geschichte, die auf verblüffende Weise fragt: „Was wäre, wenn …?“


Go Fish

USA 1994 | Regie: Rose Troche

Sprache: engl.
Untertitel: -
Länge: 94 min.
Trailer

Spielzeiten
Fr 04.11. · 22:30 Uhr · Kellerkino - Ticket kaufen

Wir haben eine Low-budget-Perle queeren Filmschaffens der 90er für Dich gefunden!
„We can be your family!“ – hier wird eine lesbische Geschichte eben nicht als fragile Romanze erzählt, die durch eine feindselige Umwelt bedroht wird, sondern die Regisseurin Rose Troche zeigt eine Gruppe lesbischer Frauen, die sich gegenseitig unterstützen, miteinander diskutieren und sich lieben. Dabei wird deutlich: Zusammen ist man weniger allein.


Grandma

USA 2015 | Regie: Paul Weitz

Sprache: engl.
Untertitel: dt.
Länge: 79 min.
Trailer

Spielzeiten

Sa 05.11. · 18:00 Uhr · Kino Rex 1 - Ticket kaufen
Di 08.11. · 18:00 Uhr · Kino Rex 1 - Ticket kaufen

Sage ist schwanger. Ihre Grandma Elle der einzige Mensch, der ihr das nötige Geld für die Abtreibung leihen kann. Doch die ist pleite und verbittert. Auf einer Fahrt quer durch L. A. versuchen sie nicht nur, das Geld aufzutreiben, sondern reisen auch durch Elles Vergangenheit, die noch immer unter dem Verlust ihrer grossen Liebe Violet leidet.
Ein Film mit Witz, Ernst und voller verletzter Eitelkeiten. Unbedingt sehenswert!


Hazel

SUI 2012 | Regie: Tamer Ruggli

Sprache: frz.
Untertitel: engl.
Länge: 8 min.

Spielzeiten
Sa 05.11. · 18:00 Uhr · Cinématte - Ticket kaufen

zusammen mit Film Two 4 One

Eine besessene Mutter nahe am Nervenzusammenbruch. Ein Vater, der auf allen Familienfotos mit Tipp-Ex überdeckt wurde, und eine zweifelhafte Kinderpsychiaterin mit unkonventionellen Methoden – ungefähr so lässt sich Hazels Leben beschreiben, der obendrein heimlich auf Jungs steht.
Ein skurriler Einblick in die bunten, wenn auch schrägen Kindheitserinnerungen die unser Leben prägen.


Hedwig and the Angry Inch

USA 2001 | Regie: John Cameron Mitchell

Sprache: engl.
Untertitel: -
Länge: 87 min.
Trailer

Spielzeiten
Sa 05.11. · 20:30 Uhr · Kino Rex 1 - Ticket kaufen

Die genderqueere Sängerin Hedwig tourt mit ihrer Band durch heruntergekommene Spielstätten und eröffnet dabei dem Publikum Stück für Stück ihre tragikomische Vergangenheit. Ihr Weg folgt der Tour des Rockstars Tommy Gnosis … ach, es ist kompliziert. Das grandiose Kult-Musical mit und von John Cameron Mitchell: eine Suche nach Anerkennung, nach der sexuellen Identität und dem Ursprung der Liebe. Und das alles mit viel GlamRock.


Já, Olga Hepnarová

CZE, POL, SVK, FRA 2016 | Regie: Petr Kazda, Tomáš Weinreb

Sprache: tsch.
Untertitel: engl.
Länge: 106 min.
Trailer

Spielzeiten
Do 03.11. · 20:30 Uhr · Kellerkino - Ticket kaufen
Di 08.11. · 20:30 Uhr · Kellerkino - Ticket kaufen

Ein Biopic über eine Psychopathin? Ein Porträt einer jungen Frau mit Problemen? Eine Parteinahme für den „Prügelknaben“ der Gesellschaft? Die Heroisierung eines Massenmords? Das alles ist „Já, Olga Hepnarová“ nicht. Eine schmerzhafte Daumenschraube, die über 106 Minuten mit quälender Langsamkeit angezogen wird? Ein katastrophales Ende, das wie ein Lastwagen auf das Publikum zurast? Das trifft diese filmische Analyse schon eher. Olga ist kein zugänglicher Charakter. In ihrer Familie bleibt vieles im Vagen, Unausgesprochenen hängen. Das Mädchen ist verschlossen, im Umgang mit anderen Menschen linkisch. Wenn sie sich allerdings öffnet, was nur in kurzen Momenten passiert, strahlt sie plötzlich umso heller. Dass ich gleichzeitig Empathie für diese junge Frau empfinden kann, aber ihre Tat so uneingeschränkt verurteile – ein solches In-der-Schwebe-Halten gelingt selten. Zu verdanken haben wir diesen präzis beobachteten Film den Regisseuren Tomáš Weinreb, Petr Kazda und der Hauptdarstellerin Michalina Olszańska. Eine präzise schonungslose Studie, die sich einfachen Schuldzuweisungen verweigert.


Kater

AUT 2016 | Regie: Klaus Händl

Sprache: dt.
Untertitel: engl.
Länge: 114 min.
Trailer

Spielzeiten

Gast: Klaus Händl
Fr 04.11. · 22:30 Uhr · Kino Rex 1 - Ticket kaufen
Mi 09.11. · 20:30 Uhr · Kino Rex 1 - Ticket kaufen

Queersicht freut sich, Euch die Schweizer Premiere des Berlinale-Gewinners Kater präsentieren zu können. Kater ist ein feinfühliger Film, eine Geschichte, die einer „Vertreibung zweier Liebender aus dem Paradies“ gleichkommt. Es ist uns eine Ehre, Klaus Händl am Mittwoch willkommen zu heissen. Wir haben ihn gebeten, ein paar Worte zu verfassen. Heraus kam eine sehr persönliche, herzige Geschichte …
„Woher bist du, Moses?“, fragen Andreas und Stefan ihren Kater, den sie vor Jahren aus dem Tierheim geholt haben. Jetzt schnurrt er unter ihren Händen und die Männer meinen damit vielleicht auch sich selbst: Woher kommen wir? Wer sind wir? Wohin gehen wir? – Meinen Hauptdarsteller, Kater Toni, der nunmehr seit drei Jahren gemeinsam mit seinem Bruder Tino bei mir lebt, verdanke ich tatsächlich einem Tierheim in Brügg. Beide sind sehr zutraulich, sie haben viel Liebe erfahren. „Woher kommt ihr?“ Kein Tag ohne diese Frage! Wer die Antwort geben könnte, darf uns gerne im Seeland besuchen! Diese leise Hoffnung verbindet sich mit Queersicht.


Katzenball

SUI 2005 | Regie: Veronika Minder

Sprache: dt., ch-dt.
Untertitel: frz.
Länge: 87 min.
Trailer

Spielzeiten
So 06.11. · 20:30 Uhr · Kino i.d. Reitschule - Ticket kaufen

Gast: Veronika Minder

„Ein solch qualitativer, sorgfältiger, politisch durchaus bewusster und dennoch unterhaltsamer Film ist rar zu finden. Der Teddy Award der Berlinale wird nicht die letzte Auszeichnung bleiben!“ Klingt das überzeugend? In den Nullerjahren sage ich Queersicht Adieu und gönne mir etwas Musse, um mich privat und beruflich neu zu orientieren. Einer Eingebung folgend, besuche ich eine alte Bekannte, die Fotografin Liva Tresch. Sie ist die wichtigste Chronistin im Zürcher Milieu um 1960. Ihr Archiv dokumentiert lesbisches und schwules Leben „before Stonewall“.
Liva darf ab 1962 im Szenelokal Barfüsser an den Parties und Maskenbällen fotografieren. Sie tut dies mit so liebevoller Nähe, dass man meint, die Menschen auf den Bildern zu kennen und zu wissen, wie sie ticken. Eine Welt öffnet sich mir. Ich nehme den Regenbogen-Faden auf und fünf Jahre später kommt Katzenball in die Kinos. Eine Geschichte steht selten allein, sondern spinnt einen Faden zu anderen Geschichten, bis ein dichtes Netz entsteht, das uns alle tragen kann.


Kiki

SWE, USA 2016 | Regie: Sara Jordenö

Sprache: engl.
Untertitel: dt.
Länge: 94 min.
Trailer

Spielzeiten
Fr 04.11. · 18:00 Uhr · Kino Rex 1 - Ticket kaufen
Mi 09.11. · 20:30 Uhr · Kellerkino - Ticket kaufen

Voguing Workshop im Hauptsitz

Preisgekrönt auf der Berlinale 2016: Kiki öffnet eine Tür in die Welt der Tanzenden, wirft einen Blick auf die Bälle, bei denen in Voguing-Wettbewerben um Trophäen gekämpft wird.
Geblieben ist die Sehnsucht nach Akzeptanz und einem sicheren Ort, an dem jeder Mensch seine Einzigartigkeit zelebrieren kann. Das Coming-out scheint für einige leichter geworden zu sein, aber dennoch gibt es „so much left to fight for.“


Kings, Queens & In-Betweens

USA 2016 | Regie: Gabrielle Burton

Sprache: engl.
Untertitel: -
Länge: 90 min.
Trailer

Spielzeiten
So 06.11. · 13:00 Uhr · Kellerkino - Ticket kaufen

Drag hat nichts mit der sexuellen Orientierung zu tun und das Geschlecht hat wiederum nichts mit dem Gender oder unserer Gesinnung zu tun. Wie viele Spielarten es gibt zwischen Kings, Queens & InBetweens zeigt diese erfrischende Dokumentation, in der wir alle mit unseren beschränkten Sichtweisen konfrontiert werden. Richtig so! Besser kann man das nicht machen und danach will man nur noch nach Columbus, Ohio.


Looping

GER 2016 | Regie: Leonie Krippendorff

Sprache: dt.
Untertitel: -
Länge: 106 min.
Trailer

Spielzeiten
Fr 04.11. · 20:30 Uhr · Cinématte - Ticket kaufen
Sa 05.11. · 22:30 Uhr · Kellerkino - Ticket kaufen

Ein Leben auf dem Rummel. Unerfüllte Sehnsüchte. Kokettieren um Aufmerksamkeit und am Ende doch allein. So fühlt sich Leila auch schon, bevor sie erst im Krankenhaus und später in der Psychiatrie landet. Im engen Korsett der Hausregeln findet sie sich bei Frenja und Ann. Zu dritt durchwandern sie Sehnsucht und Melancholie. Leidenschaft und Liebe. Doch werden sie diesen Halt auch in einer viel zu grossen, kleinen Welt finden?


Lovesong

USA 2016 | Regie: So Yong Kim

Sprache: engl.
Untertitel: -
Länge: 85 min.

Spielzeiten
So 06.11. · 15:30 Uhr · Kino Rex 1 - Ticket kaufen
Mo 07.11. · 20:30 Uhr · Kino Rex 1 - Ticket kaufen

Sarah und Mindy sind alte Schulfreundinnen. Auf einem gemeinsamen Roadtrip entsteht jedoch eine Nähe, die die beiden Frauen nicht nur emotional in Aufruhr versetzt. Sarah ist von ihren Gefühlen überfordert. Erst Jahre später begegnen sie sich auf Mindys Hochzeit wieder und müssen sich ihren Gefühlen stellen.
Sicher kein Film, der sich den Tiefgang auf die Fahne geschrieben hat, aber eine süsse Story mit schönen Frauen.


Open Windows

ESP, FRA 2014 | Regie: Michèle Massé

Sprache: frz., span.
Untertitel: engl.
Länge: 62 min.
Trailer

Spielzeiten
Sa 05.11. · 13:00 Uhr · Kellerkino - Ticket kaufen

Gast: Michele Massé

Vorfilm: Over the Rainbow (39 min.) mit Gast Tara Fallaux

Madrid/Paris: Boti, Empar, Micheline und Jocelyne sind vier lesbische Frauen um die 70. Doch Ruhestand? Denkste! Die vier sind aktiv und neugierig und treten gegen das Vergessen der älteren Generation auf. Sie schwelgen nicht nur in ihren Erinnerungen, sie kosten auch aus, was das Leben ihnen bietet, und lassen uns an ihren Hoffnungen teilhaben. Ein Film, der die vier spannenden Persönlichkeiten ausführlich zu Wort kommen lässt.


Oriented

ISR, UK 2015 | Regie: Jake Witzenfeld

Sprache: engl., hebr., arab.
Untertitel: engl.
Länge: 82 min.
Trailer

Spielzeiten
Sa 05.11. · 15:30 Uhr · Kino i.d. Reitschule - Ticket kaufen
So 06.11. · 13:00 Uhr · Kino i.d. Reitschule - Ticket kaufen

Vorfilm: Sentiment Familial

Wo ist mein Zuhause? – Komplizierte Frage! In Palästina wegen ihrer sexuellen Orientierung verfolgt, in Israel wegen ihres palästinensischen Passes diskriminiert: Für Abu-Seif und seine Freunde gibt es keine Box, nirgends. Manchmal findet man seine Heimat eben zwischen allen Stühlen …
Ein Film über Grenzen zwischen Ländern, Kulturen und Religionen: Also los, raus aus der Komfortzone, „and let the funky Arabs open your mind!”


Patong Girl

GER/THA 2014 | Regie: Susanna Salonen

Sprache: dt., engl., thai.
Untertitel: dt.
Länge: 89 min.
Trailer

Spielzeiten
Fr 04.11. · 20:30 Uhr · Kellerkino - Ticket kaufen

Weihnachtsferien mit der Familie in Thailand? Felix könnte sich Spannenderes vorstellen. Als ihm Fai begegnet, ändert sich das schlagartig. Aus der anfänglichen Faszination für die schöne Unbekannte wird bald das grosse Gefühl und die Frage, was das biologische Geschlecht mit Liebe zu tun hat und was Identität sein kann. Ganz ohne Pathos. Schön gespielt mit interessanten Nebenschauplätzen. Sehenswert!


Quand on a 17 ans

FRA 2016 | Regie: André Téchiné

Sprache: frz.
Untertitel: dt.
Länge: 116 min.
Trailer

Spielzeiten
Mo 07.11. · 20:30 Uhr · cineCamera - Ticket kaufen

Vorverkauf/Reservation: www.quinnie.ch oder 031 386 17 17

Damien ist der Sohn der Landärztin Marianne und eines Militärfliegers, der gerade im Auslandseinsatz ist. Thomas wurde von einer Bauernfamilie adoptiert und hat maghrebinische Wurzeln. Er lebt auf einem abgelegenen Berghof. Die beiden jungen Männer gehen in dieselbe Klasse – und mögen sich ganz und gar nicht. Sobald Worte nicht mehr genügen, um sich gegenseitig zu verletzen, prügeln sie aufeinander ein. Eine Freundschaft scheint gänzlich ausgeschlossen. Als die Bäuerin ein Kind erwartet und einer komplizierten Schwangerschaft entgegensieht, nimmt Marianne den verschlossenen Jungen für eine Weile bei sich auf. Damien und Thomas müssen nun unter einem Dach leben.
In seinem Film gelingt es dem Altmeister André Téchiné meisterhaft, das Aufwachsen in verschiedenen sozialen Milieus, die Verwirrungen der Jugend und die Erziehung der Gefühle zu zeigen. Unterstützt wird er von den tollen Schauspielern Sandrine Kiberlain, Corentin Fila und dem einmal mehr famos spielenden Kacey Mottet-Klein. Hingehen!


Scrum

AUS 2015 | Regie: Poppy Stockell

Sprache: engl., jap.
Untertitel: dt.
Länge: 54 min.
Trailer

Spielzeiten
So 06.11. · 15:30 Uhr · Kellerkino - Ticket kaufen

zusammen mit Film Transgender Parents

Der Dokumentarfilm begleitet drei Spieler des schwulen Rugby-Teams Sydney Convicts während der Vorbereitungen zum Bingham Cup, bei dem 35 schwule Clubs aus 15 Ländern gegeneinander antreten. Neben den sportlichen Vorbereitungen zeigt der Film sehr berührend die persönliche Geschichte der Hauptfiguren und wie diese in ihrem Team die Akzeptanz finden, nach der sie ihr ganzes Leben gesucht haben. Starke Männer mit starken Emotionen!


Sworn Virgin

ITA, SUI, GER, ALB, KOS, FRA 2015 | Regie: Laura Bispuri

Sprache: alb., ital.
Untertitel: dt.
Länge: 90 min.
Trailer

Spielzeiten
Sa 05.11. · 20:30 Uhr · Kellerkino - Ticket kaufen
Mo 07.11. · 20:30 Uhr · Cinématte - Ticket kaufen

„Keine Hand wird mich berühren. […] Ich gelobe meine immerwährende Jungfräulichkeit“, schwört Mark, aka Hana, vor ihrer Dorfgemeinschaft in Albanien. Sie ist ab jetzt eine virgjinesha, eine „eingeschworene Jungfrau“ – ein Ausweg in einer Welt, die Frauen stets in der zweiten Reihe sieht.
Jahre später reist Mark nach Mailand. Langsam lockert sich das Korsett, das er für sich gewählt hat … ein nachdenklicher Film über Grenzverläufe.


That's Not Us

USA 2015 | Regie: William C. Sullivan

Sprache: engl.
Untertitel: -
Länge: 98 min.
Trailer

Spielzeiten
So 06.11. · 13:00 Uhr · Cinématte - Ticket kaufen

Drei Paare, eine Insel, ein langes Strandwochenende und ein Ferienhaus, das erst aufgebrochen werden muss. Nach der Euphorie des Anfangs geht es schnell um essenzielle Themen: lesbischer Bettentod, Umbruch. Trennung auf Zeit und die Frage, ob man je zu alt ist, um Velo fahren zu lernen. That’s not us ist ein zauberhafter Film mit umwerfenden Schauspielern und Schauspielerinnen und Geschichten, die wir alle kennen.


The Handmaiden

KOR 2016 | Regie: Park Chan-Wook

Sprache: korean., jap.
Untertitel: engl.
Länge: 145 min.
Trailer

Spielzeiten
So 06.11. · 20:00 Uhr · Cinématte - Ticket kaufen
Mi 09.11. · 20:00 Uhr · Cinématte - Ticket kaufen

Nie wurde eine Bibliothek mit mehr Verve zerstört als in The Handmaiden von Park Chan-Wook. Vorsicht: Hier wird Sarah Waters Fingersmith durch den Wolf gedreht. Die Handlung? Aus dem viktorianischen England nach Korea unter japanischer Besatzung verlegt. Das Setting? Ein Herrenhaus mit weitläufigem Garten und verschrobener Architektur. Dabei ist nichts so, wie es scheint: Der wunderschöne Kirschbaum im Garten? Ort eines Verbrechens. Die Bibliothek? Bestückt mit Fallgittern. Der Keller? Nein, einfach nein.
Dramatis Personae? Eine Kammerdienerin, die eigentlich eine Taschendiebin ist, eine reiche, nervenschwache Erbin, die durchaus eigene, sehr rationale Interessen verfolgt, und ein Brautwerber, der seine Finanzen dringend ausbessern muss. Der Hausherr? Ein bibliophiler Sadist, der lieber Japaner wäre, aber aus Korea stammt. Er hält seinen Lebensstil, indem er junge Frauen zu perfekten Vorleserinnen ausbildet und Werke aus seiner obskuren Bibliothek an den Meistbietenden verkauft. Der Reigen beginnt …, aber was, wenn die Liebe dazwischen kommt? Für Menschen mit Sinn für Doppelbödiges ein Muss!


Théo et Hugo dans le même bateau

FRA 2015 | Regie: Olivier ducastel, Jacques Martineau

Sprache: frz.
Untertitel: dt.
Länge: 97 min.
Trailer

Spielzeiten
Sa 05.11. · 22:30 Uhr · Cinématte - Ticket kaufen

Special Teddy Gewinner 2016:
Olivier Ducastel und Jacques Martineau lassen uns daran teilhaben, wie zwei Männer nachts in Paris stranden. Gemeinsam lassen sie sich durch die leergefegten Strassen treiben. Unvermittelt werden sie hier mit einer Realität konfrontiert, die jedem weiteren Schritt eine Ratlosigkeit existenziellen Ausmasses verleiht. Charmante Hauptdarsteller, spannende Geschichte, unbedingt sehen!


Transgender Parents

CAN 2014 | Regie: Rémy Huberdeau

Sprache: engl.
Untertitel: dt.
Länge: 45 min.
Trailer

Spielzeiten
So 06.11. · 15:30 Uhr · Kellerkino - Ticket kaufen

zusammen mit Film Scrum

Was ist Geschlecht, was Sexualität und was Gender? Was macht eine Mutter oder einen Vater aus und wie gehen Kinder damit um, wenn Mum eigentlich Dad ist und/oder umgekehrt? Was ist, wenn der beschützende Dad jetzt lieber Röcke trägt und Mum sich einen Bart wachsen lässt? Transgender Parents ist eine wundervolle Dokumentation über Menschen und Familien. Eltern und Kinder. Und ein kleines Lehrstück der Begrifflichkeiten.


Transit Havanna

GER, NED, CUB 2015 | Regie: Daniel Abma

Sprache: span.
Untertitel: dt.
Länge: 88 min.
Trailer

Spielzeiten
Sa 05.11. · 13:00 Uhr · Cinématte - Ticket kaufen
Di 08.11. · 18:00 Uhr · Kellerkino - Ticket kaufen

Vorfilm: Gloria

Malú ist Aktivistin und Wortführerin in der Transgender-Community, Odette war der beste Panzerfahrer Kubas und Juani der erste Trans* Mann Kubas.
Sie alle warten darauf, in das Programm für kostenlose geschlechtsangleichende Operationen aufgenommen zu werden. Mehr als der medizinische Aspekt fasziniert die gesellschaftliche Situation von Trans* Menschen und ihre Hoffnung auf ein besseres Leben.
Transgender Network Switzerland (TGNS) ist die Schweizer Organisation von und für Trans* Menschen. Sie setzt sich für die Rechte und die Verbesserung der gesellschaftlichen und medizinischen Situation von Trans* Menschen ein. Beratungsstellen helfen bei den ersten Schritten zum Coming-out, der Transition und bei Rechtsfragen. Darüber hinaus ist die geschlechtliche Selbstbestimmung von Transmenschen ebenso Ziel wie der Einsatz für die Ent(-psycho-)pathologisierung von Trans*. Die Trans* Community in Kuba kennt keine obligatorische Kostenübernahme für geschlechtsangleichende OPs.


Two 4 One

CAN 2014 | Regie: Maureen Bradley

Sprache: engl.
Untertitel: dt.
Länge: 77 min.
Trailer

Spielzeiten
Sa 05.11. · 18:00 Uhr · Cinématte - Ticket kaufen

Vorfilm: Hazel

Als Transmann Adam seiner Ex-Freundin Miriam zur Schwangerschaft verhelfen will, passiert es: Es kommt zum One-Night-Stand und … beide werden schwanger. Nun muss sich Adams Identität mit seiner biologischen Wirklichkeit versöhnen. Er kämpft mit seinen Gefühlen für Miriam und muss herausfinden, was es heisst, ein Mann zu sein.
Two 4 One ist lustig, berührend und trumpft mit tollen Schauspielern und Schauspielerinnen auf.


Two Soft Things, Two Hard Things

CAN 2016 | Regie: Mark Kenneth Woods, Michael Yerxa

Sprache: engl., inuktitut
Untertitel: -
Länge: 71 min.
Trailer

Spielzeiten
Mo 07.11. · 18:00 Uhr · Kino Rex 1 - Ticket kaufen

Vorfilm: Girls & Boys (30 min.)

Eine Pride auf der Höhe des Polarkreises? Gute Idee! Queerness war in der Kultur der Inuit akzeptiert? Interessant. Eine Diskussion darüber, was die „Southeners“ den „Northerners“ angetan haben? Das wurde ja auch Zeit.
Was Entwurzelung innerhalb einer Generation bedeutet und wie eine Gemeinschaft damit umgeht? Ganz neue Einblicke.
Du guckst über den Tellerrand? Gut so. Dann triff die wärmsten Menschen in der kältesten Gegend!


Un bacio

ITA 2016 | Regie: Ivan Cotroneo

Sprache: ital.
Untertitel: engl.
Länge: 108 min.
Trailer

Spielzeiten
Di 08.11. · 20:30 Uhr · Kino Rex 1 - Ticket kaufen

Lorenzo, Blu und Antonio sind drei Jugendliche, die in einer kleinen Stadt in Norditalien die gleiche Schule besuchen. Alle sind aus unterschiedlichen Gründen Aussenseiter, was sie zu besten Freunden bzw. Freundinnen macht. Sie helfen sich gegenseitig mit viel Freude, das Leben durchzustehen, und tauchen ab in ihre eigene Welt.
Die italienische Antwort auf „The perks of being a wallflower“ mit einer wirklich überraschenden Wendung.


Viva

CUB, IRL 2015 | Regie: Paddy Breathnach

Sprache: span.
Untertitel: dt.
Länge: 100 min.
Trailer

Spielzeiten
Fr 04.11. · 20:30 Uhr · Kino Rex 1 - Ticket kaufen
Mo 07.11. · 18:00 Uhr · Cinématte - Ticket kaufen

Jesús erfüllt sich seinen Traum, in Havanna als Dragperformer auf der Bühne zu stehen. Diese Chance nimmt durch das unerwartete Auftauchen seines Vaters ein jähes Ende. Neben der schön erzählten Geschichte und den starken Schauspielern und Schauspielerinnen begeistert der Film auch durch die melancholisch-hoffnungsvolle Stimmung, die in Havanna audiovisuell wunderbar eingefangen wurde. Eines der diesjährigen filmischen Highlights!


Von Mädchen und Pferden

GER 2014 | Regie: Monika Treut

Sprache: dt.
Untertitel: -
Länge: 82 min.
Trailer

Spielzeiten
Sa 05.11. · 20:30 Uhr · Cinématte - Ticket kaufen

Alex, eine 16-jährige Schulabbrecherin, wird von ihrer Adoptivmutter zu einem Praktikum auf einem Pferdehof an der Nordsee abgeschoben. Ihre Ausbilderin ist Nina, die sich eine Auszeit vom Stadtleben und ihrer Partnerin Christine nimmt. Eines Tages erscheint Kathy als Feriengast mit ihrem eigenen Pferd. Die sinnliche Ausstrahlung der Pferde ist das Medium, in dem sich die jungen Frauen treffen können.


Weekends

KOR 2016 | Regie: Dong-Hae Lee

Sprache: korean.
Untertitel: engl.
Länge: 98 min.
Trailer

Spielzeiten
Sa 05.11. · 22:30 Uhr · Kino Rex 1 - Ticket kaufen
Mi 09.11. · 18:00 Uhr · Kellerkino - Ticket kaufen

Dieses Kleinod aus Südkorea hat mich mitten ins Herz getroffen! Jedes Wochenende probt der schwule Männerchor G-Voice in Seoul. Als Gegenpol zur koreanischen Gesellschaft, die von Homophobie geprägt ist, thematisiert der Chor den homosexuellen Alltag auf intelligente und humorvolle Weise. Regisseur Dong-Hae Lee gelingt es, beinahe beiläufig einen sehr berührenden Einblick in das schwule Leben Koreas zu geben.


Who's Gonna Love Me Now?

UK, ISR 2016 | Regie: Barak Heymann, Tomer Heymann

Sprache: hebr., engl.
Untertitel: dt.
Länge: 85 min.
Trailer

Spielzeiten
Sa 05.11. · 18:00 Uhr · Kellerkino - Ticket kaufen
So 06.11. · 15:30 Uhr · Cinématte - Ticket kaufen

Saar wächst in einem Kibbuz auf. Weil er schwul ist, verstösst ihn seine Familie. Er wandert nach London aus und geniesst ein freies Leben. Dabei infiziert er sich mit HIV. Im London Gay Men's Chorus findet er ein neues Zuhause. Der Chor gibt ihm Halt, Mut und Kraft für eine Wiederbegegnung mit seiner Familie.
Who’s gonna love me now ist die einfühlsame Geschichte eines charmanten Protagonisten – ein Film, der zu Herzen geht.


You'll never be alone

CHI 2016 | Regie: Alex Anwandter

Sprache: span.
Untertitel: engl.
Länge: 82 min.
Trailer

Spielzeiten
So 06.11. · 20:30 Uhr · Kellerkino - Ticket kaufen
Mo 07.11. · 20:30 Uhr · Kellerkino - Ticket kaufen

Manager Juan lebt zurückgezogen mit seinem 18-jährigen schwulen Sohn Pablo. Während Pablo unbeschwert lebt, hofft Juan seit Jahren auf eine Karriere. Als sein Sohn nach einem brutalen Angriff schwer verletzt aufgefunden wird, wird Juan bewusst, wie weit sie sich innerlich voneinander entfernt haben. In den nächtlichen Strassen Santiagos folgt Juan seinen eigenen Gesetzen.
Ein vielschichtiger und feinfühliger Film.


You're Killing Me

USA 2016 | Regie: Jim Hansen

Sprache: engl.
Untertitel: -
Länge: 90 min.
Trailer

Spielzeiten
Fr 04.11. · 22:30 Uhr · Kino i.d. Reitschule - Ticket kaufen

Joe hat soeben seine letzte Beziehung blutig beendet. Er beseitigt alle Leute, die ihm im Wege stehen, ohne mit der Wimper zu zucken. George, ein bekannter Youtuber, freut sich über Joes Trockenheit. Trotz gegenseitiger Annäherung begreift George nicht, dass es Joe mit all seinen Mordgedanken und Begräbnisvorhaben ernst meint.Eine trashig-gruselige und unterhaltsame Liebeskomödie mit viel roter Flüssigkeit.


Zona Norte

GER 2016 | Regie: Monika Treut

Sprache: engl., port.
Untertitel: dt.
Länge: 90 min.
Trailer

Spielzeiten
So 06.11. · 18:00 Uhr · Cinématte - Ticket kaufen

15 Jahre nach dem Portrait der Menschenrechtlerin Yvonne B. de Mello, das ihre Arbeit mit den Strassenkindern in Rio und den Aufbau ihres „Projeto Uerê“ in einer Favela dokumentiert, stellt ZONA NORTE die Frage nach der Nachhaltigkeit des Projekts. Mittlerweile hat Yvonne eine neue Pädagogik entwickelt, die durch Gewalt traumatisierten Kindern weltweit helfen kann, ihre Ängste und Lernprobleme zu überwinden.

More in this category: « Programm Rosa Brille »